seti-astronautik.de

Kontinente

- Afrika

- Asien

- Australien

- Europa

- Nordamerika

- Südamerika
• Cabrera •
• Chavin de Huantar •
• Chichen Itza •
• Crespi •
• El Baul •
• El Fuerte •
• Flugzeugmodelle •
• Inka •
• Kristallschädel •
• Kuelap •
• Machu Picchu •
• Metallbibliothek •
• Monte Alban •
• Nazca •
• Olmeken •
• Orejona •
• Palenque •
• Pintados •
• Pisco •
• Popol Vuh •
• Sacsayhuaman •
• Quetzalkoatl •
• Teotihuacan •
• Tiahuanaco •
• Uichama •

- Antarktis

- übrige Gebiete

- ohne Zuordnung


Persönlichkeiten


Bücher


archäologische Reisen


Foren


Aktuelles


Kritik an Paläo SETI


Suche


Ihr Artikel hier


Surftipps

 

 

Tiahuanaco

Tiahuanaco liegt im heutigen Bolivien in 3800 Metern Höhe in der Nähe des Titicacasee. Nach den Sagen der Inkas wirkte dort Viracocha, der Schöpfergott. Auf diesem Gelände befindet sich eine Trümmerlandschaft auf 450.000 Quadratmetern, die im Jahr 2000 zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt wurde.
Die Anlage ist nach astronomischen Grundsätzen angelegt. Der Steinbruch, aus dem die verwendeten Steine stammen, ist 300 Kilometer entfernt. Eine andere Quelle nennt einen Steinbruch in 5 Kilometer Entfernung. Auch hier finden sich wieder die für den südamerikanischen Raum typischen perfekt gearbeiteten Steinquadern. Die schwersten Steinquadern, die sich dort befinden, werden auf ein Gewicht von 100 Tonnen geschätzt.

Für einen Direktaufruf von Tiahuanaco in Google Earth klicken Sie bitte hier.
Falls Sie Google Earth
noch nicht kennen, finden Sie hier mehr Info.


Größere Kartenansicht

 

Impressum/AGB    Bild ganz oben: Nadav Hayun - fotolia.com