seti-astronautik.de

Kontinente

- Afrika

- Asien

- Australien

- Europa

- Nordamerika

- Südamerika
• Cabrera •
• Chavin de Huantar •
• Chichen Itza •
• Crespi •
• El Baul •
• El Fuerte •
• Flugzeugmodelle •
• Inka •
• Kristallschädel •
• Kuelap •
• Machu Picchu •
• Metallbibliothek •
• Monte Alban •
• Nazca •
• Olmeken •
• Orejona •
• Palenque •
• Pintados •
• Pisco •
• Popol Vuh •
• Sacsayhuaman •
• Quetzalkoatl •
• Teotihuacan •
• Tiahuanaco •
• Uichama •

- Antarktis

- übrige Gebiete

- ohne Zuordnung


Persönlichkeiten


Bücher


archäologische Reisen


Foren


Aktuelles


Kritik an Paläo SETI


Suche


Ihr Artikel hier


Surftipps

Olmeken

Die Olmeken bevölkerten Teile des heutigen Mexiko um circa 1500 v. Chr.
Den Olmeken werden aus Stein gehauene Schädel mit einem Gewicht von bis zu 37 Tonnen zugerechnet. Mit ein wenig Phantasie kann man an den Köpfen Helme erkennen. Bei den Olmeken finden sich auch steinerne Darstellungen von Mischwesen, insbesondere von Jaguarmenschen sowie Schlangen und Fabeltieren.

 

Impressum/AGB    Bild ganz oben: Nadav Hayun - fotolia.com