seti-astronautik.de

Kontinente

- Afrika

- Asien

- Australien

- Europa

- Nordamerika

- Südamerika
• Cabrera •
• Chavin de Huantar •
• Chichen Itza •
• Crespi •
• El Baul •
• El Fuerte •
• Flugzeugmodelle •
• Inka •
• Kristallschädel •
• Kuelap •
• Machu Picchu •
• Metallbibliothek •
• Monte Alban •
• Nazca •
• Olmeken •
• Orejona •
• Palenque •
• Pintados •
• Pisco •
• Popol Vuh •
• Sacsayhuaman •
• Quetzalkoatl •
• Teotihuacan •
• Tiahuanaco •
• Uichama •

- Antarktis

- übrige Gebiete

- ohne Zuordnung


Persönlichkeiten


Bücher


archäologische Reisen


Foren


Aktuelles


Kritik an Paläo SETI


Suche


Ihr Artikel hier


Surftipps

 

Kuelap

Kuelap ist eine Festung in Nordperu, die von den Chachapoya, den Wolkenkriegern wie sie genannt wurden, bewohnt wurde. Aus der Untersuchung gefundener Mumien sowie Beschreibungen aus der damaligen Zeit ergibt sich, dass die Chachapoya waren blonde, hellhäutige, groß gewachsene Menschen waren. Die Herkunft der Chachapoya ist unbekannt; hierüber gibt es nur Spekulationen.

Kuelap befindet sich auf der Spitze eines 3000 Meter hohen Berges und ist nur schwer zugänglich. Die Festung wurde angeblich 800 n. Chr. erbaut. Sie konnte bis zu 3000 Personen beherbergen.
Die Grundmauern sind wohl megalithischen Ursprungs.

Für einen Direktaufruf von Kuelap in Google Earth klicken Sie bitte hier.
Falls Sie Google Earth
noch nicht kennen, finden Sie hier mehr Info.


Größere Kartenansicht

 

Impressum/AGB    Bild ganz oben: Nadav Hayun - fotolia.com